Wandern auf den Spuren von Wilhelm Münker

Wandern auf den Spuren von Wilhelm Münker

Kennen Sie Wilhelm Münker? Der bekannte Sauerländer und Hilchenbacher Ehrenbürger war der Gründer des Deutschen Jugendherbergwerks, setzte sich sein Leben lang für die wunderschöne Natur unseres Sauerlands ein und war Mitbegründer der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald. Ihm zu Ehren führt heute ein abwechslungsreicher Wanderweg über 94 km von Warstein nach Hilchenbach, Wilhelm Münkers Geburtsort. Eines der sehenswertesten Teilstücke liegt nur wenige Meter von unserem Hotel entfernt.

Der breite Feld- und Kiesweg ist einfach zu erreichen und lädt zum Entdecken ein. Während Ihrer Erkundungstour genießen Sie herrliche Aussichten, wunderbare Naturmomente und sogar ein Kunst- und Kulturerlebnis erwartet Sie: Die Skulptur Blinker II des WaldSkulpturenWegs. Die Faszination dieser lichtkinetischen Skulptur liegt in ihrer Spiegelfunktion. 196 bewegliche, polierte Edelstahlspiegel auf einem Stahlgerüst ergeben die Gesamtfläche einer üblichen Filmleinwald. Das Programm dieses Lichtspieltheaters gestaltet die Natur selbst – durch faszinierende Spiegelungen des Lichts und des Himmels, bewegt und in Szene gesetzt von Luft und Wind.

Mit einer Länge von etwa 6km ist die Strecke ideal für eine kleine Spritztour.

Der gut ausgebaute Weg eignet sich für einen gemütlichen Spaziergang mit Picknickkorb oder Kinderwagen ebenso wie für eine sportliche Walkingtour mit Sportschuhen und Stöcken oder eine kleine Ausfahrt auf dem Fahrrad. Um den Wilhelm-Münker-Weg zu erreichen, folgen Sie einfach dem Rothaarsteigzubringer 04. Der Wilhelm-Münker-Weg selbst trägt die Nummer X10, an Abzweigungen markiert durch das Andreaskreuz und die Zahl 10.

Ein herrlicher Wanderweg für Jung und Alt, Groß und Klein – einer unserer Lieblingstipps für die ganze Familie!

No comments

LEAVE A COMMENT