Rote Bete Ravioli

mit Babyspinat und Walnüssen

Ravioli aus der Gourmetküche zum Weltnudeltag

Die Geister streiten sich, wer sie erfunden hat: die Nudel. Waren es die Italiener oder die Chinesen?

Eins steht fest, die Nudel ist heutzutage aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Auch in der Sternegastronomie wird Pasta nahezu täglich neu erfunden. Eine echte Hingucker- Pastavariante möchten wir euch zum Weltnudeltag an die Hand geben: Unsere Rote Bette Ravioli.

Schon allein die Farbkombination ist ein echter Hingucker.

Und damit Ihr dieses leckere Gericht aus der Deimann Küche auch zu Hause nachkochen könnt, findet Ihr unten das Rezept von unserem Koch Thomas Stratmann zum Download.

Wir wünschen Guten Appetit!


Zutatenliste:

Für den Nudelteig:

200g   Mehl

2          Eier

1 EL     Olivenöl

1          Prise Salz

 Für die Füllung:

500g   Rote Beete

2 EL    Semmelbrösel

1         Schalotte

Etwas Olivenöl

Salz, Pfeffer, Zucker, Balsamicoessig

Sonstiges

1          Ei

100g   Babyspinat

40g     Walnusskerne

2          Schalotten

Etwas Butter

Etwas Mehr

Zeitfenster für die Zubereitung: 20 Min

Kühlzeit: 1,5 Stunden

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitung:

Zubereitung:

Nudelteig

Mehl, Eier, Olivenöl und etwas Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Danach ca. 30 Minuten kaltstellen.

Füllung

Die Rote Beete waschen und mit schale in Salzwasser weichkochen, anschließend schälen. Die Schalotten fein würfeln und mit etwas Butter glasig anschwitzen. Ca. 2/3 der roten Beete fein reiben und mit den Schalotten und Semmelbröseln vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Balsamicoessig abschmecken.

Ravioli

Den Nudelteig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Tipp: Mit etwas Mehl geht es noch leichter. Anschließend den ausgerollten Teig in zwei Teile schneiden und mit Ei bestreichen. Jetzt einen guten TL von der Füllung im Abstand von ca. 2cm auf den einen Teil des Teigs geben. Zum Schluss die andere Hälfte des Teigs auf die mit Rote Beete Türmchen belegte legen und gut andrücken. Die Ravioli in Salzwasser ca. 4-5 Minuten kochen lasse.

Währenddessen den Rest der Roten Beete sowie Schalotten in feine Würfel schneiden und in Butter anschwitzen. Wenn die Schalotten schön glasig sind, die Ravioli direkt aus dem Wasser zu der Roten Beete geben und den gewaschenen Babyspinat und Walnüsse dazugeben, kurz durch schwenken und nochmal abschmecken.

Voilà, fertig ist das kulinarische Highlight.