Gebratener Rücken vom Rehbock an Kirschessig-Jus mit Zucchini, Pfifferlingen und Haselnuss Schupfnudeln à la Alexander Greve

Zutaten für 4 Personen

Braten

600 g Rehrücken

50 g Sauerkirschen

10 ml Kirschessig

200 ml Wildfond

Frische Kräuter (Rosmarin, Thymian)

Schupfnudeln

250 g gekochte Kartoffeln

40 g Mehl

40 g Grieß

40 g Kartoffelstärke

1 Eigelb

30 g Haselnussgrieß

Beilagen

1 Zucchini

100 g Pfifferlinge

50 g Butter

Salz, Pfeffer, Muskat

REHRÜCKEN von allen Seiten gut anbraten und im Ofen bei 120 °C ca. 8 Minuten garen. Die Pfanne mit den Bratenrückst.nden direkt mit Kirschessig ablöschen. Anschließend mit Wildfond aufgießen. Die Sauce mit einer Handvoll Kartoffelstückchen leicht anbinden und die Sauerkirschen dazugeben.

FÜR DIE SCHUPFNUDELN die gekochten Kartoffeln, Mehl, beide Grießsorten, Stärke und das Eigelb verkneten. Die Masse zu Schupfnudeln formen, diese 6 Minuten in Salzwasser sieden lassen und danach in Butter goldgelb anbraten.

ZUCCHINI schälen und in Scheiben schneiden, die Pfifferlinge putzen und alles in Olivenöl anbraten. Rehrücken in Tranchen schneiden und mit Gemüse, Schupfnudeln und Kirschjus auf einem warmen Teller anrichten.

Tipp: Achten Sie beim Einkauf auf ein paar schöne, frische Thymianzweige. Der hübsche Lippenblütler ist mit seinen gerundeten Blättern eine besonders dekorative und und dazu essbare Tellergarnitur.

EIN SCHMALLENBERGER ORIGINAL
Alexander Greve, Chefkoch, Restaurant Bauernstube im Hotel Störmann

Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Schmallenberger Ortsteil Heiminghausen, absolvierte Alexander Greve nach seiner Schulzeit bei uns im Hotel Deimann seine Ausbildung zum Koch. Als junger Mann zog es ihn dann hinaus in die Welt, wo er in den besten Häusern Deutschlands sein Handwerk perfektionierte. 2009 kehrte er zunächst als stellvertretender Küchenchef in unser Hotel zurück. Seit letztem Jahr leitet er als Chefkoch die Küche des Restaurants Bauernstube in unserem Schwesterhotel Störmann.

No comments

LEAVE A COMMENT